Wahrzeichen der Stadt und zugleich Sitz des Erzbischofs ist der Stephansdom.

Wien war jahrhundertelang kaiserliche Residenzstadt der Habsburger und hat sich zum kulturellen und politischen Zentrum Europas.

In Wien lebten Brahms, Bruckner, Mahler, Klimt, Arthur Schnitzler und Siegmund Freud. Daneben schafften klassische Musiker, wie Beethoven und Mozart ihre Werke.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

In dieser Zeit entstanden auch die traditionsreichen Kaffeehäuser, die noch heute das Bild von Wien prägen. Die Altstadt Wiens zeugt mit zahlreichen Prunkbauten nach wie vor von der österreichischen Kaiserzeit. Das Schloss Schönbrunn wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Im Zuge der EU-Osterweiterung hat die Stadt sowohl politisch als auch wirtschaftlich einen sehr hohen Stellenwert eingenommen. So ist Wien auch 3ter Hauptsitz der UNO.

In der Altstadt lohnt sich die Besichtigung des Stephansdom, der Staatsoper und der Hofburg. In unmittelbarer Nähe reizt die Kärntner Straße als lebendige Fußgängerzone der Stadt, umgeben von Hotels, Cafes und Konditoreien.

Seit den 1980er Jahren hat sich in den Vierteln der Stadt eine vielfältige Szene entwickelt, mit Kunstgalerien, Kabaretts, Jazzlokalen und kulturellen Veranstaltungen. Der Weihnachtsmarkt und die Altstadt mit ihrem „Silvesterpfad“ und ihrem „Kaiserball“ sorgen auch für hohe Besucherzahlen im Winter.

Über die Wien-Karte

Dignissimos asperiores vitae velit veniam totam fuga molestias accusamus alias autem provident. Odit ab aliquam dolor eius.

Kostenlose

  • Kostenlose Benutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel (U-Bahn, Straßenbahn, Schnellbahn und Busse)
  • Vergünstigungen in Wiener Museen, Ausstellungen, Theatern und Konzerten, beim Einkaufen sowie in Cafes und Restaurants
  • Enthält ein umfangreiches Kuponheft, mit Tipps und Vorteilen der Wien-Karte

Denkmäler

  • Kinder unter 16 Jahre fahren gratis in allen öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Kosten: 16,90 Euro
  • Sehenswürdigkeiten Wien
  • Stephansdom
  • Hofburg
  • Sisi Museum
  • Spanische Hofreitschule
  • Schloss Schönbrunn

Andere interessante Gebäude

  • Schloss Belvedere
  • Kunsthistorisches Museum
  • Hundertwasserhaus
  • Prater
  • Albertina
  • Karlskirche
  • Pestsäule
  • Restaurant Wien

Wiener Kaffeehaus

Wichtiger Bestandteil der Wiener Kultur sind die Wiener Kaffeehäuser, wo neben Kaffeespezialitäten auch kleine Speisen serviert werden. Neben vielen neueren italienischen Cafes existieren noch viele echte Wiener Kaffeehäuser, die den ursprünglichen Charme behalten haben. Im Übrigen gelten Armenier als die Gründer der Wiener Kaffeehauskultur.

Shopping Wien

Wiens topp Adresse zum Einkaufen ist die Mariahilfer Straße nahe der Altstadt. Hier locken hunderte Geschäfte mit Mode, Schmuck und Accessoires. In der Altstadt, rund um Kärntner Straße, Graben und Kohlmarkt reihen sich Nobel-Geschäfte, Juweliere und Parfümerien aneinander.

Samstags stellt der Flohmarkt am Naschmarkt ein Paradies für Sammler und Souvenirjäger dar.

Kultur

Wien ist "Musikhauptstadt" und Heimat prominenter Komponisten und Musiker. Der Wiener Walzer, die Wiener Sängerknaben, das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker oder der Wiener Opernball sind weltweit bekannt. Berühmt ist Wien auch für seine Literatur, Kaffeehauskultur und Küche. Europaweit wird die Zeit um 1900 als Wiener Moderne bezeichnet.

Tourist Information Wien

Touristeninformation Wien: Zimmerreservierungen, Stadtpläne, Veranstaltungen und Infos. Wien 1, Albertinaplatz, nahe der Wiener Staatsoper, geöffnet täglich von 9 - 19 Uhr.
Touristeninformation Flughafen: in der Ankunftshalle, geöffnet von 6 - 23 Uhr. Touristeninformation Westbahnhof: Reisebüro mit Zimmervermittlung

Informationen für Reisende

Erfahren Sie grundlegende Richtlinien für die Anreise nach Wien.

Wetter und Reisezeit

Wien hat ein mildes kontinentales Klima. Die Winter sind im Vergleich zu anderen Teilen Österreichs eher mild. Die mittlere Lufttemperatur beträgt im Stadtzentrum durchschnittlich etwa 11°C. Der häufig wehende Wind kann allerdings dafür sorgen, dass sich die Temperaturen recht kühl anfühlen. Man sollte bedenken, dass es im Sommer mitunter sehr warm ist und viele Kunst- und Kultureinrichtungen geschlossen haben. Als optimale Reisezeit bieten sich die Monate Mai, Juni, September und Oktober an.

Geographie und Lage

Wien ist Bundeshauptstadt und zugleich eines der neun Bundesländer Österreichs. Die Stadt liegt zwischen den nordöstlichen Ausläufern der Alpen, im nordwestlichen Bereich des Wiener Beckens. Die historische Stadt entstand einst südlich der Donau, heute erstreckt sich das Stadtgebiet beiderseits des Flusses.